Jobbörse online ✔️ Jobs sind unser Job – Stellenangebote finden

Personalberatung
& Executive Search
Alles, was Sie wissen sollten​

+49 (0)30 89 54 0502

Bundesweiter Direktkontakt

jobs@hsc-personal.de

bitte eMail senden

5 Tipps für das Schreiben einer effektiven Stellenanzeige – Das sollten Sie wissen

Jobbörse Stellenangebote Bild
Inhaltsverzeichnis
Lesedauer 5 Minuten

 

5 Tipps für das Schreiben einer effektiven Stellenanzeige

Eine Stellenanzeige soll schnell und übersichtlich die wesentlichen Inhalte vom Stellenangebot für den Bewerber sichtbar machen und Ihn animieren sich auf die Position zu bewerben. Nur wenn der suchende Kandidat auch Kontakt aufnimmt war die Stellenanzeige erfolgreich.

Was bedeutet eigentlich Stellenanzeige?

Eine Stellenanzeige ist eine Veröffentlichung eines Arbeitgebers, die eine offene Stelle beschreibt und Bewerber dazu einlädt, sich zu bewerben. Eine Stellenanzeige enthält normalerweise Informationen über die Anforderungen an die Bewerber, den Umfang der Stelle, das Arbeitsumfeld, das Vergütungspaket und den Standort. Die Ziele einer Stellenanzeige sind es, das Interesse potenzieller Bewerber zu wecken und ihnen ein Verständnis für die Stelle und das Unternehmen zu vermitteln.

Stellenanzeigen werden normalerweise in Jobbörsen, auf Karrierewebsites, in Tageszeitungen oder in Fachzeitschriften veröffentlicht. Einige Arbeitgeber nutzen auch soziale Netzwerke oder Headhunting-Agenturen, um Stellenangebote zu verbreiten. Eine gute Stellenanzeige ist wichtig, um qualifizierte Bewerber anzuziehen und eine erfolgreiche Rekrutierung durchzuführen.

Was sollte eine Stellenanzeige unbedingt enthalten?

Eine perfekte Stellenanzeige sollte folgende Elemente enthalten:

  • Eine klare und präzise Jobbezeichnung: Der Titel sollte genau beschreiben, welche Art von Arbeit zu erwarten ist.
  • Eine genaue Beschreibung der Aufgaben und Verantwortlichkeiten: Diese sollten klar und präzise formuliert sein, damit die Bewerber wissen, was von ihnen erwartet wird.
  • Erforderliche Qualifikationen und Fähigkeiten: Diese sollten klar und präzise beschrieben werden, damit die Bewerber wissen, ob sie die Anforderungen erfüllen.
  • Der Arbeitsort: Dieser sollte genau angegeben werden, damit die Bewerber wissen, ob sie bereit sind, zu diesem Ort zu ziehen oder ob sie in der Nähe wohnen.
  • Der Arbeitszeitrahmen: Dieser sollte angegeben werden, damit die Bewerber wissen, ob sie bereit sind, in diesem Zeitrahmen zu arbeiten.
  • Entlohnung und Benefits: Diese sollten angegeben werden, damit die Bewerber wissen, was sie erwarten können und ob die Entlohnung für ihre Erfahrung und Qualifikationen angemessen ist.
  • Anweisungen zur Bewerbung: Diese sollten klar und präzise formuliert sein, damit die Bewerber wissen, wie sie sich bewerben sollen.
  • Kontaktinformationen: Diese sollten angegeben werden, damit die Bewerber Fragen stellen oder weitere Informationen anfordern können.

Wenn auch mehrfach totgesagt, so ist und bleibt die Stellenanzeige der wichtigste Kontaktpunkt im Recruiting und Employer Branding. Für Jobsuchende ist sie oftmals der erste Kontakt zum potenziellen Arbeitgeber, für Unternehmen der erste Kontakt zum potenziellen Mitarbeiter. Bleibt die eigene Jobofferte Bewerbern im Gedächtnis? Ja, wenn bestimmte gestalterische Kriterien eingehalten werden. Wie bei der Konstruktion jeder Anzeige, sollten Sie anfangen, Ihre Stellenbeschreibung für Ihren Zielkandidaten “fest im Auge zu haben“. Schließlich wollen Sie einen Return on Invest:

Möglichst viele qualifizierte Bewerber als Rückläufer für Ihre geschaltete Stellenanzeige machen den Erfolg aus.

Dies ermöglicht es Ihnen, die Stellenanzeige auf das zuzuschneiden, was für sie am wichtigsten ist. Sie sollten sicherstellen, dass ihre Stellenanzeige an den wichtigsten Stellen online geschaltet wird. Um Ihrem Rekrutierungsprozess Auftrieb zu geben, folgen Sie unseren 5 Tipps für eine effektive Stellenanzeige.

Wie sieht eine moderne Stellenanzeige aus?

Eine moderne Stellenanzeige ist übersichtlich, klug formuliert und enthält die wichtigsten Informationen über die Stelle und das Unternehmen. Folgende Merkmale sollte eine moderne Stellenanzeige haben:

  • Optische Ansprechendheit: Eine moderne Stellenanzeige sollte gut gestaltet sein und eine einfache Navigation ermöglichen.
  • Klare Sprache: Die Sprache sollte klar, präzise und verständlich sein, ohne unnötige Fachbegriffe zu verwenden.
  • Relevante Informationen: Die Stellenanzeige sollte die wichtigsten Informationen über die Stelle und das Unternehmen enthalten.
  • Ansprechende Bilder: Die Verwendung von ansprechenden Bildern und Grafiken kann dazu beitragen, dass die Stellenanzeige auffälliger und einladender wirkt.
  • Mobiloptimierung: Eine moderne Stellenanzeige sollte auf allen Geräten gut lesbar sein, da immer mehr Menschen auf mobilen Geräten nach Stellenangeboten suchen.
  • Soziale Medien: Die Verwendung von sozialen Medien, um Stellenangebote zu verbreiten, ist ein wichtiger Bestandteil moderner Personalmarketing-Strategien.
  • Karriereseite: Eine moderne Stellenanzeige sollte auf einer Karriereseite des Unternehmens veröffentlicht werden, die potenzielle Bewerber über die Unternehmenskultur, das Arbeitsumfeld und andere Karrieremöglichkeiten informiert.

Es ist wichtig, eine moderne Stellenanzeige zu erstellen, um das Interesse potenzieller Bewerber zu wecken und ein attraktives Arbeitsumfeld zu schaffen.

 

Stellenanzeige
5 Tipps für das Schreiben einer effektiven Stellenanzeige

eine optimale Stellenanzeige schreiben

Die meisten Stellenanzeigen strotzen vor lahmen Standardtexten. Statt eine Bewerbungsflut auszulösen, verursachen sie höchstens ein verdruckstes Gähnen. Doch damit verschenken Unternehmen großes Potenzial im Recruiting. Wie Sie Stellenanzeigen schreiben, die garantiert auffallen und die Bewerber ansprechen, die Sie sich wünschen.

1) Machen Sie mit ihrer Anzeige einen erstaunlichen ersten Eindruck

Der Schlüssel zu guter Werbung ist, die Aufmerksamkeit der richtigen Personen zu ergreifen. Wenn Sie auf der Suche nach einem hochkarätigen, fleissigen und sachkundigen Kandidaten sind, dann sollte Ihre Stellenanzeige mehr als nur eine von vielen Stellenanzeigen auf einer online Jobbörse sein.

Je mehr Energie und Sorgfalt Sie in das Schreiben Ihrer Stellenanzeige stecken, desto besser haben Sie die Chance, den leistungsstarken Bewerber für Ihre Stelle zu gewinnen.

2) Schreiben von suchfreundlichen google Inhalte

Wie bei einer Webseite, sollte Ihre Stellenanzeige leicht in den Suchmaschinen von relevanten Bewerbern gefunden werden.

Berücksichtigen Sie die Fragen, die Ihr Bewerber bei der Online-Suche verwenden wird und passen Sie Ihre Sprache entsprechend an.

Sie können die Suchbarkeit Ihrer Stellenanzeige erhöhen, indem Sie in übersichtlichen Sätzen Schlüsselwörter zur Jobart, zum Stellenrang und zur Organisation einfügen. Allerdings ist es wichtig, dass Sie nicht nur über das verwenden der Schlüsselwörter gehen, da dies unnatürlich erscheinen kann.

3) Es liegt vieles in der Formatierung ihrer Stellenanzeige

Eine effektive Stellenanzeige ist kurz, übersichtlich und auf den Punkt gebracht. Vieles davon können Sie mit dem gewählten Format erreichen. Da viele Ihrer potenziellen Bewerber für eine Stelle auf der Arbeitssuche online mit Smartphones, Tablets und Laptops unterwegs sind und noch am Arbeitsplatz sind, ist die Kürze entscheidend.

Ihr Kandidat scannt jede Menge Stellenanzeigen nach Schlüsselsätzen – das ist deutlich schwieriger, wenn Sie mit einem kräftigen Absatz präsentiert werden. Verwenden Sie stattdessen kurze, ein Satz Absätze und Aufzählungspunkte, um Ihre Inhalte zu vermitteln. Versuche, jeden Aufzählungspunkt mit einem Verb zu beginnen, da dies dem Kandidaten andeutet, dass Sie direkt auf den Punkt kommen.

Sie können auch in Betracht ziehen, Farbcodierungen, Grafiken und interessante Typografie zu verwenden, um potentielle Kandidaten auf Ihre Anzeige aufmerksam zu machen. Wenn zum Beispiel die Rolle den regelmässigen Einsatz von Problemlösungs- und Analysefähigkeiten erfordert, warum nicht einen anderen Ansatz wählen und den Kandidaten dazu bringen, die Schlüsselinformationen zu finden, indem er zuerst ein Rätsel löst?

Dies kann in Form einer Wortsuche oder eines mathematischen Problems sein.

Das wird nicht nur die Aufmerksamkeit und das Interesse des richtigen Kandidatentyps wecken, sondern Sie disqualifizieren auch jeden, der das Puzzle nicht lösen kann und somit die Kriterien für die Rolle nicht erfüllt.

4) Was möchte Ihr Kandidat (auch Bewerber) eigentlich wissen?

Ihre Stellenausschreibung sollte Ihren Bewerber engagieren und ihn dazu bringen, Sie bezüglich der Stelle zu kontaktieren

um dieses Ergebnis zu erzielen, müssen Sie herausfinden, welche Informationen Sie einschliessen müssen. Die Struktur einer Stellenanzeige kann je nach Branche unterschiedlich sein, aber in der Regel sollten Ihre wichtigsten Fakten wie folgt dargestellt werden:

  • Zeile 1: Überblick über die Position
  • Zeile 2: Was unterscheidet diese Position von anderen Aufgaben dieser Art im gleichen Sektor?
  • Zeile 3: Welche Erfahrungen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Qualifikationen sind erforderlich?
  • Zeile 4: Aufruf zum Handeln

Wie in Punkt 3 erläutert, können Sie jedoch im entsprechenden Kontext beim Schreiben und Formatieren Ihrer Stellenanzeige über den Tellerrand hinaus denken. Bestimmte Branchen bieten die perfekte Gelegenheit, die kreativen Säfte fliessen zu lassen, aber es ist wichtig, Folgendes zu beachten:

–Die Kernelemente, die Ihr Kandidat wissen möchte – wie Jobbeschreibung und Titel

Die Plattform, auf der Sie Ihre Anzeige platzieren – Eine Jobbörse ist nicht der ideale Ort für kreativere Stellenanzeigen, während ein relevantes Branchenmagazin oder eine Website es ist.

5) Machen Sie es interessant mit Visuals

Abhängig von der Branche, für die Sie rekrutieren und wer Ihr Kandidat ist, kann es angemessen und vorteilhaft sein, interessante Grafiken in Ihre Anzeige einzubauen. Dies gilt vor allem für diejenigen aus der Kreativwirtschaft und den Medien, für die eine Stellenanzeige mit einem auffälligen Layout mit Visuals den Unterschied machen kann.

–Sichern Sie sich Ihren besten Kandidaten mit der besten Stellenanzeige–

Einen Kandidaten mit Fähigkeiten , Qualifikationen und Persönlichkeit zu finden, der genau den Vorgaben eines Jobbriefes entspricht, kann äusserst schwierig sein. Indem Sie unsere Tipps zum Schreiben einer effektiven Stellenanzeige befolgen, hoffen wir, dass sie Sie finden.

5/5 (81 Reviews)

STELLENPIRATEN.de