Jobbörse online ✔️ Jobs sind unser Job – Stellenangebote finden

Personalberatung
& Executive Search
Alles, was Sie wissen sollten​

Lebenslauf Vorlage

Die passende Vorlage fĂĽr Deinen Lebenslauf finden.

+49 (0)30 89 54 0502

Bundesweiter Direktkontakt

jobs@hsc-personal.de

bitte schreiben Sie uns

Online-Stellenanzeigen (!) Kosten Möglichkeiten Vergleich

Jobbörse Stellenangebote Bild
Inhaltsverzeichnis
Lesedauer 3 Minuten

 

Online-Stellenanzeigen vergleichen

Welche Kosten Möglichkeiten gibt es für Sie?

 

Bei der Suche nach neuen Mitarbeitern unterscheiden sich die Preise für Online-Stellenanzeigen enorm. Es gibt in der DACH-Region eine ganze Fülle an Online-Jobbörsen, die selbstverständlich auch verschiedene Preise aufrufen. Stellenanzeigen online schalten ist mit Kosten von ca. 1.000,– Euro pro Stellenanzeige verbunden. Dafür wird in der Regel eine Anzeige für 30 Tage online “gehalten”. Jeder weitere Zeitraum ist erneut mit Kosten verbunden. So starten die Standard-Pakete bei 800 EUR pro Anzeige und 30 Tage Laufzeit, können aber für Premium-Pakete bereits bei 1.000 EUR bis 1.600 EUR liegen. Stellt man nun eine Kosten/-Nutzen-Rechnung auf, so ist die Frage der Rücklauf von Bewerbungen.

Online Stellenanzeigen Kosten

 

Die Kosten für Stellenanzeigen können je nach Plattform, Größe und Dauer der Anzeige variieren. Hier sind einige Faktoren, die den Preis beeinflussen können:

  • Plattform: Online-Jobportale, Tageszeitungen oder Fachzeitschriften bieten unterschiedliche Preise für Stellenanzeigen.
  • Größe der Anzeige: Die Kosten für eine größere Anzeige sind höher als für eine kleinere.
  • Dauer der Anzeige: Je länger eine Anzeige veröffentlicht wird, desto höher sind die Kosten.
  • Zielgruppe: Eine Anzeige in einer Fachzeitschrift für eine bestimmte Branche wird mehr kosten als eine Anzeige in einer allgemeinen Zeitung.
  • Zusätzliche Funktionen: Zusätzliche Funktionen wie Highlighting, farbige Darstellung und besondere Platzierungen können die Kosten erhöhen.

Es ist am besten, direkt bei den verschiedenen Plattformen nach den aktuellen Preisen für Stellenanzeigen zu fragen.

 

Checkliste Online-Stellenanzeigen die echten Kosten für Sie aufgelistet

 

Hierbei gilt es aber auch die Qualität der Bewerbungen zu beachten. Selbstverständlich versuchen die suchenden Unternehmen den gesamten Prozess zu automatisieren, so dass der Bewerber nach dem Click auf die Anzeige direkt auf das Stellenportal des Unternehmen weitergeleitet wird. Hier wird der Bewerbungsprozess dann mehr oder weniger elegant weitergeführt, wobei der Trend dazu geht den Bewerber in einen automatisierten Bewerbungsprozess einzubinden. Mit einer Jobbörse entgeht Ihrer Karriere nichts mehr. In einem Stellenmarkt mit integrierter Jobsuchmaschine finden Fach- und Führungskräfte alle offenen Positionen in allen Unternehmen. Wenn Sie als Arbeitgeber offene Positionen in Ihrem Unternehmen schnell und kostengünstig neu besetzen möchten, erhalten Sie von einer Jobbörse umfangreiche Unterstützung.

 

Jobs & Stellenanzeigen

Jobs & Stellenanzeigen

Die Kosten für eine Online-Stellenanzeige bei den wichtigsten Jobbörsen in Deutschland können je nach Plattform, Art der Anzeige und Dauer erheblich variieren.

  • StepStone: StepStone bietet verschiedene Pakete und Preise an, die von einigen hundert Euro bis zu mehreren tausend Euro pro Anzeige reichen können. Die genauen Kosten hängen von Faktoren wie der Anzeigenplatzierung und der Laufzeit ab.
  • Monster: Monster bietet ebenfalls verschiedene Preismodelle an. Die Kosten für eine Stellenanzeige können zwischen einigen hundert und mehreren tausend Euro liegen.
  • XING Stellenmarkt: XING bietet Preise, die von einigen hundert bis zu über tausend Euro für eine Anzeige reichen können, abhängig von der Sichtbarkeit und anderen Optionen.
  • indeed: Indeed bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Anzeigenoptionen. Die Kosten können je nach Budget und Sichtbarkeitsanforderungen variieren.
  • Jobware: Die Kosten für Stellenanzeigen auf Jobware variieren ebenfalls und können von einigen hundert Euro bis zu mehreren tausend Euro reichen, abhängig von verschiedenen Faktoren.

 

Der War for Talent kennt kein Ende!

Nehmen wir daher Abschied von einigen Illusionen …

legen wir los ..

Illusion 1

 

Die Stellenanzeige ist perfekt designed, beinhaltet die tatsächlichen
Anforderungen an den Bewerber und der Rest geschieht von alleine.

Illusion 2

 

Das gewählte Medium zur Veröffentlichung der freien Stelle reicht in der
Regel völlig aus.

Illusion 3

 

Potentielle Kandidaten sind auf Ihre ausgeschriebene Stelle angewiesen und
suchen diese auch aktiv

Illusion 4

 

Sie stellen natürlich nur die Besten ein.

… und stellen uns der Realität! Finden Sie …

 

  • Ihr Unternehmen muss heute gewisse Anforderungen erfüllen, um
    für Bewerber attraktiv zu sein!
  • Warum sollten qualifizierte Bewerber gerade zu Ihrem
    Unternehmen wechseln? (Employer Branding)
  • Welche Medien nutzen eigentlich die Bewerber die Sie suchen?
  • Potentielle Kandidaten erwarten es, Ihr Unternehmen in den
    Medien der jeweils richtigen Zielgruppe zu finden.
  • Wie und womit erreiche ich die so genannten „wechselwilligen
    Kandidaten“?
  • Wie wird der Anspruch Ihres Unternehmens „schnell und
    kosteneffizient die richtigen Mitarbeiter zu finden“ umgesetzt?

Schreiben einer Zielgruppenfokussierung bedeutet:

Schaffen Sie für Ihre Stellenanzeigen eine hohe Reichweite in der von Ihnen gesuchten richtigen Zielgruppe!

Also Zusammenfassung: Online-Stellenanzeigen – Kosten Möglichkeiten Vergleich

 

Als Beispiel hier zwei Unternehmen die nicht spezialisiert sind sondern jegliches Unternehmen aufnehmen sind hier Monster und Stepstone genannt.

Stepstone.de bietet bei der Anzeigenschaltung drei verschiedene Lösungen an:

  1. Starter, 30 Tage Laufzeit, einfache Textanzeige inkl. Logo: 920 Euro
  2. Professional, individuelles Layout: 1.195 Euro
  3. Premium, individuelles Layout, farbliche Hervorhebung, per E-Mail an registrierte Nutzer, Optimierung der Stellenanzeige: 1.695 Euro

Für die Schaltung von Stellenanzeigen bietet Monster.de drei verschiedene Varianten:

  1. Schwer zu besetzende Position (Stellenanzeige Plus), 60-tätige Laufzeit: 999 Euro
  2. Moderat zu besetzende Position (Stellenanzeige Plus), 30-tägige Laufzeit: 895 Euro
  3. Einfach zu besetzende Position (Stellenanzeige Basis), 30-tägige Laufzeit: 795 Euro

Eine individuelle Stellenanzeige inklusive Optimierung für alle mobilen Endgeräte bei einer Laufzeit von 30 Tagen kostet 1.045 Euro.

5/5 (22 Reviews)
Das könnte Sie auch interessieren
FĂĽr Arbeitgeber

Jetzt unbegrenzt Ihre Stellenanzeigen auf einem der größten Jobportale in ganz Deutschland zum Festpreis fĂĽr ein ganzes Jahr schalten. Sichern Sie sich Ihre Vorteile…

STELLENPIRATEN.de