Cloud – IaaS – PaaS – SaaS

Cloud Computing beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastruktur wie beispielsweise Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung über das Internet.

Quelle : Wikipedia

Der Weg in die Cloud : Welches sind die relevanten Fragestellungen :

Welcher Anbieter hat die passenden Anwendungen? Welche Teile der Unternehmens-IT sind für eine Auslagerung geeignet? Wie läuft eine Migration in die Cloud konkret ab? Ab wann rechnet sich der Aufwand und sind die Kosten der einzige Anatzpunkt für den Auszug in die Cloud?

Cloud Computing Anforderungen

Die Merkmale dieser Technologie sind das Auslagerung von Diensten, Berechnungen und/oder der Daten. Die Verfügbarkeit mittels scheinbar unbegrenzter Ressourcen im Internet, ein einfacher universeller Zugriff im Internet und die schnelle dynamische Skalierbarkeit der Recourcen im Internet.

Die Grundlagen dieser Technologie sind die möglichst hochskalierbare verteilte Infrastruktur auf der Provider-Seite, eine möglichst Leistungsfähige Netzwerkanbindung auf der Client-Seite und möglichst geringe Kosten für den Speicherplatz.

Umsetzung der Technologien für das Cloud Computing

Das Anbieten von Web-Services zur sprachunabhängigen Basis für entfernte Kommunikation, die Bereitstellung von Diensten in der Cloud und eine Schnittstelle zur Cloud-Konfiguration.

Die Virtualisierung bedeutet den parallelen Betrieb mehrerer virtueller Maschinen auf einem Rechner, die Isolation von Nutzern und die möglichst einfache Realisierung auf unterschiedlichen Ebenen: System, Prozess,…

Die Umsetzung braucht eine entsprechende Strategie. Eine Cloud-gestützte IT verlangt nach einem Rollen- und Zuständigkeitskonzept, das den Übergang ermöglicht und den laufenden Betrieb weiterhin gewährleistet. Qualitäts-, Sicherheits- und Compliance-Anforderungen verlangen dringend nach Berücksichtigung. Auch der praktische Betrieb bleibt von der Cloud-Migration nicht unberührt. Demand-, Problem- und Changeprozesse müssen einer Überprüfung und Anpassung unterzogen werden. Je nach Unternehmensgröße beeinflusst die Angebotsstruktur der Cloudanbieter zukünftig mehr oder weniger auch diese Standards aus dem Alltag der IT.

Migration und Transformation :

Analyse der einzelnen Objekte, Abhängikeiten und Schnittstellen, Transformation der entsprechenden Objekte, Bereitstellung der Objekte, Migration der Objekte, Testen der Ergebnisse, Schulung und Inbetriebnahme.

Kategorien der Cloud Computing

IaaS

Unter IaaS versteht man ein Geschäftsmodell, das entgegen dem klassischen Kaufen von Rechnerinfrastruktur („Mein Server steht in meinem Keller.“) vorsieht, diese bei Bedarf (on demand) zu mieten. Daraus ergeben sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten.

Quelle : Wikipedia

Die Infrastructure as a Service (IaaS) bedeutet die Bereitstellung von Rechnern und Speicherinfrastruktur. Ein Beispiel ist Amazon EC2.

PaaS

Unter PaaS versteht man den Ansatz, eine integrierte Laufzeit- (und evtl. auch Entwicklungs-) -umgebung als einen Dienst zur Verfügung zu stellen, für den der Nutzer zahlen muss.

Quelle : Wikipedia

Platform as a Service (PaaS) bedeutet die Bereitstellung von Middleware zur
Implementierung komplexer Dienste. Ein Beispiel ist: Google AppEngine.

SaaS

Unter SaaS versteht man ein Geschäftsmodell, Software nicht länger als Lizenz an einen Benutzer zu verkaufen, sondern lediglich die Benutzung selbiger als Service zur Verfügung zu stellen. Vergleichbar ist dieser Unterschied mit demjenigen zwischen einem Autokauf und einem Mietwagen, da dort ebenfalls eine Abrechnung “per use” erfolgt.

Quelle : Wikipedia

Software as a Service (SaaS) bedeutet die Bereitstellung vom Endnutzer verwendeter Dienste. Ein Beispiel ist : Google Docs

Prozesse, Cloud Migration und Konzepte :

Offentliche Cloud ( ¨ Public Cloud)
Große Unternehmen (z. B. Amazon, Microsoft, Google) stellen anderen
Firmen einen Teil ihrer Infrastruktur zur Verfügung. Die Cloud-Nutzer mussen selbst vergleichsweise wenige Ressourcen vorhalten. Darum ist das eine gängige Vorgehensweise.
Private Cloud
Nutzung der bereits im eigenen Unternehmen vorhandenen Infrastruktur
Einsatz von Virtualisierung zur flexiblen Verwaltung von Ressourcen
Hybride Cloud
Kombination aus privater und öffentlicher Cloud
Mögliche Aufteilung
Kritische Daten verbleiben im privaten Teil der Cloud
Öffentliche Cloud vor allem zur Deckung von Bedarfsspitzen
Multi Clouds / Cloud-of-Clouds
Parallele Nutzung verschiedener öffentlicher Clouds
Absicherung gegen den Ausfall eines Cloud-Anbieters

Wirtschaftliche Betrachtung von Cloud Computing

Cloud-Nutzer
Keine eigenen physischen Rechner
Geringerer Aufwand für Administration
Keine Reparaturkosten
Abrechnungsmodell: Pay-as-you-go
Kosten orientieren sich an tatsächlichem Ressourcenverbrauch
Feingranulare Abrechnung  [Beispiele: Virtuelle Maschine: pro Stunde, Netzwerk: pro Megabyte]
Konsequenzen (Beispiele)
∗ 1000 virtuellen Maschinen eine Stunde lang zu betreiben kostet genauso
viel wie eine virtuelle Maschine 1000 Stunden lang zu betreiben
∗ Keine Kosten fur On-Demand-Dienste während der Standby-Phase,
zum Beispiel im Rahmen von Garantieleistungen

Cloud-Anbieter
Vermietung überschüssiger Kapazitäten ermöglicht es Kosten zu senken.
Virtualisierung: Bereitstellung quasi unbegrenzter Ressourcen für Nutzer

AMAZON AWS-Cloud-Plattform ist eine der Gtrößten Plattformen in diesem Bereich. Microsoft Azure-Cloud-Plattform stellt ebenfalls eine sehr interessante Plattform zu Verfügung.

  • 360 Grad Personalvermittlung - Die neusten Trends in der Personalberatung
    HSC Personalmanagement - intelligente Jobsuche von IT-Experten
0/5 (0 Reviews)
Zusammenfassung
Jobbörse IT
User Rating
5 based on 18 votes
Service Typ
Jobbörse IT
Provider Name
Stellen Piraten,
Prinzregentenstraße 65,Berlin,Deutschland-10715,
Telephone No.+49 (0)30 89 54 050
Bereich
Deutschland, Österreich und Schweiz
Erläuterung
Cloud Computing - IaaS - PaaS - SaaS Technologien
error

Gefällt Ihnen die Jobbörse? Bitte :)