Karriere

Gerne teilen unter:

Was bedeutet Karriere?

Eine Karriere gehört geplant. Karriere ist der berufliche “Lebensweg” eines Kandidaten. Eine Karriere hat sowohl fachliche Inhalte als auch hierarchische Ausprägungen. In der “Stellenpyramide” befindet sich auf der obersten Ebene das Management. Ziel Manager werden? Manager werden oft als Führungskräfte in großen Unternehmen eingesetzt. In Industriekonzernen, Banken oder Verlagen, aber auch in Kliniken sorgen sie für Wirtschaftlichkeit und effektive Arbeitsabläufe. Die Bezeichnung Manager findet oftmals gemeinsam mit dem Begriff Führungskraft Verwendung. Die klassische Laufbahn eines Managers ist zunächst der Einstieg in eine Fachabteilung. Anschließend folgt ein kontinuierlicher firmeninterner Aufstieg, etwa vom Junior Manager, über den Teamleiter bis zum Abteilungsleiter.

Eine Definition

Die Karriere oder berufliche Laufbahn (von französisch carrière) ist die persönliche Laufbahn eines Menschen in seinem Berufsleben. In der betrieblichen Personalarbeit versteht man unter Karriere „jede betriebliche Stellenfolge einer Person im betrieblichen Stellengefüge“.
Quelle: Wikipedia

Karriere
Sie haben Fragen zur erfolgreichen Suche nach Personal oder Sie suchen einen neuen Arbeitsplatz? Wir haben die Antworten zu Ihren Fragen für Sie …

Der optimale Berufsweg

Viele talentierte Führungskräfte denken, dass ihre Karriere automatisch geschieht, wenn sie nur hart genug dafür arbeiten. Bei der Gestaltung der eigenen Karriere haben sie darüber hinaus keine konkreten Vorstellungen und sehen auch gar nicht die entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten. Karriere im Unternehmen machen oder Erfolg als Unternehmer haben und gutes Geld verdienen reichen langfristig als alleiniger Fokus im Leben nicht aus. Leistungsbereitschaft und Erfolg sind wichtig. Genauso wichtig ist es aber, dabei die Balance zu behalten.

Studium oder nicht?

Als Führungskraft sind Sie in den verschiedensten Branchen gefragt, so z. B. im Marketing, in der Informationstechnologie, im Einkauf, in der Pflege oder im medizinischen Bereich sowie in technischen Berufen. Die Ausbildung bringt immer den Vorteil eines schnellen Einstiegs in den Beruf, das Studium ist ein eher längerer Weg, bietet allerdings aufgrund besserer Qualifikationen häufig auch bessere Gehaltsoptionen. In einigen Bereichen führen beide Wege zum Job, die Frage sollte man jedoch eher hinten anstellen. Das Aufgabengebiet im Management ist breit gefächert. Einen vorgeschriebenen Studiengang gibt es deshalb nicht, um Manager zu werden. Der gängigste Weg ist der eines wirtschaftswissenschaftlichen oder betriebswissenschaftlichen Studiums, sprich BWL und VWL. Außerdem gibt es die Möglichkeit, General Management oder einen Master of Business Administration (MBA) an speziellen Hochschulen zu studieren.

Anzeige
Executive Search Headhunter Germany
Fragen Sie den Experten! / HSC Unternehmensberatung

Sprechen Sie uns direkt an: per eMail..
oder rufen Sie uns einfach an…

Tel. +49 (0)30 89 54 0500
aktuelle Themen finden Sie auch in
unserem Forum für Unternehmer …
Inverses Headhunting für Sie ? Ihr persönlicher Headhunter! Wir stellen Ihre persönlichen USPs heraus. Würden Sie sich selber einstellen? Wir helfen Ihnen Ihre Bewerbung aus Sicht des potentiellen Entscheiders zu optimieren. Fach- und Führungskräfte aus allen Branche in allen Regionen vertrauen uns seit mehr als 25 Jahren.
Anzeige